Frühkritik: Schlosspark Theater: "Mosca und Volpone" von Stefan Zweig | Audio der Sendung vom 04.12.2017 08:45 Uhr (4.12.17)

Schlosspark Theater: Mosca und Volpone © DERDEHMEL/Urbschat, Quelle: DERDEHMEL/Urbschat

Frühkritik

FRÜHKRITIK

Schlosspark Theater: "Mosca und Volpone" von Stefan Zweig

Mo 04.12.17 08:45 | 04:51 min | Bis 05.12.18 | kulturradio

Volpone liegt im Sterben, zumindest lässt der vermeintlich reiche Venezianer das von seinem Diener Mosca in alle Richtungen verkünden. Und schon kommen sie, die Erbschleicher und bieten Volpone kostbarste Zuwendungen. Alle wollen sie erben und Volpone greift beherzt zu. Mosca zieht die Fäden und die Katastrophe nimmt seinen Lauf. Der Regisseur Thomas Schendel hat Stefans Zweigs "Mosca und Volpone" frei für das Schlosspark Theater bearbeitet und inszeniert. Eine Kritik von Frank Dietschreit.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: