Nahaufnahme: Die Partei hat immer Recht: Zensur in Kambodscha | Audio der Sendung vom 26.09.2017 09:45 Uhr (26.9.17)

Kambodschas Premierminister Hun Sen bei den Kommunalwahlen 2017, Quelle: imago/Kyodo News

Nahaufnahme

Nahaufnahme, 26.09.2017

Die Partei hat immer Recht: Zensur in Kambodscha

Di 26.09.17 09:45 | 06:56 min | Bis 26.09.21 | Inforadio

Seit mittlerweile 32 Jahre ist Premierminister Hun Sen in Kambodscha an der Macht. Doch die Macht seiner Kambodschanischen Volkspartei beginnt, zu bröckeln. Erstmals seit drei Jahrzehnten ist es nicht mehr garantiert, dass sie bei den Wahlen im nächsten Juli gewinnen wird. Das Regime reagiert mit brutaler Unterdrückung und Zensur: 30 Radiosender wurden zuletzt geschlossen, Zeitungen verboten, Journalisten inhaftiert. Die Hoffnung der Kambodschaner ruht auf den jungen Menschen im Land - und auf den sozialen Medien, wie Korrespondent Holger Senzel berichtet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: