Nahaufnahme: Die Karibikinsel Barbuda - allein gelassen im Klimawandel | Audio der Sendung vom 13.11.2017 09:45 Uhr (13.11.17)

Zerstörte Häuser auf der Karibikinsel Barbuda, Quelle: imago/E-PRESS-PHOTO.com

Nahaufnahme

Nahaufnahme, 13.11.2017

Die Karibikinsel Barbuda - allein gelassen im Klimawandel

Mo 13.11.17 09:45 | 05:00 min | Bis 13.11.21 | Inforadio

Globale Erwärmung, Anstieg des Meeresspiegels und die Folgen des Klimawandels - sie sind spürbar. Auf der Karibikinsel Barbuda zum Beispiel hat Anfang September Hurrikan Irma keinen Stein auf dem anderen gelassen. Noch nie haben die Bewohner des winzigen Eilands mitten im Ozean einen solchen Monstersturm erlebt. Fast zwei Monate danach ist die Insel immer noch evakuiert, an Wiederaufbau noch nicht zu denken. Inforadio-Korrespondentin Anne Kathrin Mellmann hat mit Einwohnern gesprochen, die fassungslos vor den verwüsteten Resten ihrer Häuser stehen.

Darstellung: