Umgeschichtet: Eiszeithöhlen: Als der Mensch die Kunst erfand | Audio der Sendung vom 07.10.2017 13:44 Uhr (7.10.17)

Blaubeuren: Ausgang der Höhle Sirgenstein, UNESCO Welterbe, Quelle: imago/Eibner

Umgeschichtet

Umgeschichtet, 07.10.2017

Eiszeithöhlen: Als der Mensch die Kunst erfand

Sa 07.10.17 13:44 | 14:44 min | Bis 07.10.18 | Inforadio

Im Juli bekamen auf der UNESCO-Konferenz in Krakau sechs Höhlenfundstellen auf der Schwäbischen Alb ihre Einschreibung auf die Welterbeliste. Zu bedeutend und weltweit einzigartig sind die Funde von Kunstwerken und Musikinstrumenten, die auf dem rauen Gelände der Alb überdauerten. Um Funde erster künstlerischer Ausprägungen der letzten Eiszeit in Südwestdeutschland geht es in dieser Ausgabe "Umgeschichtet" - Zeugnisse der ersten nachweisbaren "modernen" Menschen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: