Weltsichten: Klimawandel in den USA | Audio der Sendung vom 14.01.2018 08:24 Uhr (14.1.18)

Caren Kopania paddelt in der Abenddämmerung in den Everglades, Quelle: rbb Inforadio/Bettina Meier

Weltsichten

Weltsichten, 14.01.2018

Klimawandel in den USA

So 14.01.18 08:24 | 14:54 min | Bis 14.03.18 | Inforadio

Seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump vor etwas mehr als einem Jahr schauen Klimaschützer mit Sorge auf die Politik des Weißen Hauses. Trump hatte den Klimawandel wiederholt als Erfindung bezeichnet und die Republikaner haben bereits damit begonnen, die Klimaschutzmaßnahmen der Regierung Obama wieder zurückzudrehen. Viele Bürger in den USA sind deswegen besorgt. Auch US-Bürger und -Klimaschützer sind besorgt. Das fand Bettina Meier heraus auf ihrer Reise in drei US-Bundesstaaten, wo sie Orte besucht hat, die potentiell durch den Klimawandel gefährdet sind, und Menschen getroffen, die sich nicht mit der Politik des US Präsidenten zufrieden geben wollen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: