Der schöne Morgen: Brandenburger Kommunen fordern Hilfe | Audio der Sendung vom 11.04.2019 09:40 Uhr (11.4.19)

Ambrosia artemisiifolia © imago/Waldemar Boegel, Quelle: imago/Waldemar Boegel

Der schöne Morgen

Ambrosia-Bekämpfung

Brandenburger Kommunen fordern Hilfe

Do 11.04.19 09:40 | 04:35 min | Bis 11.05.19 | radioeins

Tränende Augen, Heuschnupfen bis hin zum Asthma oder juckenden Hautausschlägen! Die Ambrosia-Pflanze, oder auch beifußblättriges Traubenkraut genannt, ist vor allem bei Allergikern gefürchtet. Sie wächst im Garten, auf Äckern und auch an Straßenrändern in Wohngebieten - besonders betroffen ist die Lausitz. Zehn Kommunen im Süden Brandenburgs fordern von der Landesregierung mehr Hilfe im Kampf gegen das Unkraut.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: