Interviews: NABU fordert finanzielle Anreize für den Artenschutz | Audio der Sendung vom 14.02.2019 12:45 Uhr (14.2.19)

Symbolbild: Ein Imker aus Brandenburg betrachtet eine Bienenwabe in seinen Händen. (Bild: dpa/ Patrick Pleul), Quelle: dpa-Zentralbild

Interviews

Donnerstag, 14. Februar 2019

NABU fordert finanzielle Anreize für den Artenschutz

Do 14.02.19 12:45 | 05:33 min | Bis 14.02.20 | Inforadio

Von den mehr als 500 Bienenarten, die es in Deutschland einmal gab, sind inzwischen mehr als die Hälfte bedroht oder schon ausgestorben. Brandenburger Umweltschützer wollen nun wie in Bayern ein Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt auf den Weg bringen. Friedhelm Schmitz-Jersch ist Vorsitzender des Naturschutzbundes Brandenburg und erläutert die Rahmenbedingungen eines besseren Artenschutzes.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: