Interviews: Schroeder: "AfD will keine EU, sondern Wirtschaftsunion" | Audio der Sendung vom 14.01.2019 07:25 Uhr (14.1.19)

Ein Dokument mit dem AfD-Logo und der Aufschrift "Leitantrag der Bundesprogrammkommission" liegt bei der Europawahlversammlung der Alternative für Deutschland in Riesa auf einem Tisch. (Bild: dpa), Quelle: dpa

Interviews

Montag, 14. Januar 2019

Schroeder: "AfD will keine EU, sondern Wirtschaftsunion"

Mo 14.01.19 07:25 | 04:46 min | Bis 14.01.20 | Inforadio

Die AfD hat sich am Wochenende bei einem Parteitag in Riesa dafür ausgesprochen, das Europaparlament abzuschaffen. Die Forderung nach einem "Dexit", also Deutschlands Austritt aus der EU, wurde dagegen abgeschwächt. Politikwissenschaftler Wolfgang Schroeder sagt, die AfD-Politiker hätten sich in Riesa recht intelligent als Europäer verkauft, wollten die EU aber eigentlich abschaffen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: