Kultur: Gefangen in Klischees - Harry Kupfers "Poros" | Audio der Sendung vom 17.03.2019 08:11 Uhr (17.3.19)

Inszenierung "Poros" an der Komischen Oper (Bild: Monika Rittershaus), Quelle: Monika Rittershaus

Kultur

Kultur, 17.03.2019

Gefangen in Klischees - Harry Kupfers "Poros"

So 17.03.19 08:11 | 02:43 min | Bis 17.03.20 | Inforadio

Bis 2002 war er Chefregisseur an der Komischen Oper in Berlin und hat mit seinen Inszenierungen immer wieder für Aufsehen gesorgt. Jetzt ist Harry Kupfer ans Haus in der Behrenstraße zurückgekehrt, mit einer Inszenierung von Händels Oper "Poros". Barbara Wiegand hat sich die Premiere am Samstagabend angesehen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: