Kultur: "Mr. Jones": Zu sehr nacherzählte Geschichte | Audio der Sendung vom 11.02.2019 07:55 Uhr (11.2.19)

Agnieszka Holland, Regisseurin, und James Norton, Schauspieler, beim Photocall zum Film "Mr. Jones", Quelle: dpa

Kultur

Kultur, 11.02.2019

"Mr. Jones": Zu sehr nacherzählte Geschichte

Mo 11.02.19 07:55 | 03:02 min | Bis 11.02.20 | Inforadio

Vor zwei Jahren war Agnieszka Holland mit einem ihrer Filme schon einmal auf der Berlinale vertreten. Und auch in diesem Jahr ist die polnische Filmregisseurin wieder vertreten - mit einem Film über den walisischen Journalisten Gareth Jones, der 1933 in die Ukraine fährt - und danach über die Schrecken der Hungersnot dort berichtet. 

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: