Standard Seitenüberschrift

kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

Kulturtermin

Dunja Welke über Alexander Solschenizyn

Sa 01.12.18 19:04 | 24:43 min | kulturradio

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dieses Jahr zum Solschenizyn-Jahr ausgerufen und ehrt damit einen heute umstrittenen Autor. Anerkannt ist Solschenizyns „Lagerliteratur“, besonders die Erzählung „Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch“ und das Opus magnum „Der Archipel Gulag“. Solchsenizyns Literatur basiert auf den Erfahrungen seiner elf Jahre währenden Gefängnis- und Lagerhaft. Nach der Rückkehr aus dem amerikanischen Exil in das Nachperestroika-Russland und bis heute wird Solschenizyn von orthodoxen Kirchenkreisen und Vertretern einer großrussischen Machtpolitik geschätzt. Im Kulturtermin Literatur zeigt Dunja Welkes Sendung den russischen Autor, dessen Geburtstag sich am 11. Dezember zum 100. Mal jährt, in seiner Widersprüchlichkeit.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: