Märkische Wandlungen: Sozialistisches Musterdorf statt Grafensitz - Marxwalde | Audio der Sendung vom 30.04.2019 22:04 Uhr (30.4.19)

kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb, Quelle: Kulturradio vom rbb

Märkische Wandlungen

Sozialistisches Musterdorf statt Grafensitz - Marxwalde

Di 30.04.19 22:04 | 55:40 min | Bis 30.04.20 | rbbKultur

Bereits Monate bevor die DDR gegründet wird, hatten einige Kommunisten die Idee, den Ort mit dem Schinkel-Schloss "Neuhardenberg" in "Marxwalde" umzubenennen. Karl Marx besuchte das Oderbruchdorf zwar nie, aber sein Kopf - von Fritz Cremer in Metall gegossen - prangt bis heute am Anger. Die Rückbenennung in "Neuhardenberg" 1991 kam durch Beschluss des Gemeinderats zustande. Sind die Bewohner damit ausgesöhnt? Eine Sendung von Dunja Welke.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: