Religion und Gesellschaft: Bericht beklagt schleppende Aufarbeitung des Missbrauchsskandals | Audio der Sendung vom 01.07.2018 07:44 Uhr (1.7.18)

Das Berliner Canisius-Kolleg - Ausgangspunkt des Missbrauchsskandals (Foto: imago/Christian Schroth), Quelle: imago/Christian Schroth

Religion und Gesellschaft

Religion und Gesellschaft, 01.07.2018

Bericht beklagt schleppende Aufarbeitung des Missbrauchsskandals

So 01.07.18 07:44 | 14:51 min | Bis 01.09.18 | Inforadio

Acht Jahre ist es her, dass ausgehend vom Berliner Canisius-Kolleg massive Fälle von Kindesmissbrauch in den Kirchen bekannt wurden. Man könnte meinen, diese hätten die acht Jahre genutzt, um die Fälle gründlich aufzuarbeiten. Doch dem Bericht einer unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs zufolge ist genau das nicht passiert. Außerdem: Starke Zunahme bei Beratungen in Sachen "Zeugen Jehovas". Und: Streit um Islamisches Institut an der Humboldt-Universität.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: