Vis a vis: Neue BND-Zentrale: Nüchterne Schale, spannender Kern | Audio der Sendung vom 08.02.2019 10:45 Uhr (8.2.19)

Archiv: Überwachungskamera am Neubau der Zentrale vom Bundesnachrichtendienst BND in Berlin. (Bild: imago/ Stefan Boness), Quelle: imago stock&people

Vis a vis

Freitag, 08. Februar 2019

Neue BND-Zentrale: Nüchterne Schale, spannender Kern

Fr 08.02.19 10:45 | 11:26 min | Bis 08.02.20 | Inforadio

Knapp zwölf Jahre nach dem ersten Spatenstich wird am Freitag die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in der Chausseestraße in Berlin-Mitte eröffnet. Der Neubau hat eine Milliarde Euro gekostet, einziehen sollen gut 4000 Mitarbeiter. Begleitet wird das Projekt von einer ungewöhnlichen Transparenz des BND. Michael Götschenberg aus dem ARD-Hauptstadtstudio beschäftigt sich seit Jahren mit dem BND und konnte auch schon Einblicke in die neue Zentrale gewinnen. Mit ihm spricht Christian Wildt.  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: