Vis a vis: Reinhard Gehlen - die dunkle Seite des BND | Audio der Sendung vom 22.10.2018 10:45 Uhr (22.10.18)

Reinhard Gehlen in seinem Arbeitszimmer in Berg im Jahr 1977 (Bild: imago/Sven Simon), Quelle: imago/Sven Simon

Vis a vis

Montag, 22. Oktober 2018

Reinhard Gehlen - die dunkle Seite des BND

Mo 22.10.18 10:45 | 11:47 min | Bis 22.10.19 | Inforadio

Der Bundesnachrichtendienst BND und sein Vorläufer, die Organisation Gehlen, spionierten nicht nur im Ausland, sondern auch im Inland. Der Historiker Klaus Dietmar Henke von der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des BND stellt dazu am Montag ein Buch vor. Das Ergebnis hat es in sich: Geheimdienstchef Reinhard Gehlen  spionierte für den damaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer politische Gegner aus. Wie, hat sich unser Geheimdienstexperte Michael Götschenberg erklären lassen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: