Vis a vis: Wahlforscher Heinrich: "An der Person Bouffier lag es nicht" | Audio der Sendung vom 29.10.2018 10:45 Uhr (29.10.18)

28.10.2018, Hessen, Wiesbaden: Ein zerissene Tüte mit Trockenobst, ein Wahlwerbegeschenk der CDU, liegt im Landtag auf dem Boden., Quelle: dpa

Vis a vis

vis a vis, 29.10.2018

Wahlforscher Heinrich: "An der Person Bouffier lag es nicht"

Mo 29.10.18 10:45 | 11:46 min | Bis 29.10.19 | Inforadio

Der neue Landtag in Wiesbaden wird erstmals aus sechs Fraktionen bestehen: Bei der Wahl in Hessen mussten CDU und SPD weitere Verluste hinnehmen, die Grünen setzen ihren Höhenflug fort und die AfD ist auch im letzten der 16 deutschen Landesparlamente angekommen. Roberto Heinrich ist bei infratest dimap verantwortlich für die Wahl- und Meinungsforschung. Im Gespräch mit Matthias Wetzl betrachtet er das Wahlergebnis der Hessenwahl noch einmal genauer.  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: