Weltsichten: Brücken bauen mit der Erinnerung | Audio der Sendung vom 11.11.2018 08:44 Uhr (11.11.18)

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erinnern nahe der nordfranzösischen Stadt Compiègne an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren. (Bild: dpa), Quelle: dpa

Weltsichten

Weltsichten, 11.11.2018

Brücken bauen mit der Erinnerung

So 11.11.18 08:44 | 14:52 min | Bis 11.01.19 | Inforadio

Am 11. November vor 100 Jahren endete mit dem Waffenstillstand von Compiègne der Erste Weltkrieg. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat zu diesem Anlass mehr als 80 Staats- und Regierungschefs zu einer Gedenkfeier nach Paris eingeladen. Alle kommen aus Nationen, die am Krieg beteiligt waren. Was bedeutet diese gemeinsame Gedenkfeier für die Erinnerungskultur der unterschiedlichen Länder? Darüber hat Korrespondentin Sabine Wachs in Paris mit dem deutschen Historiker Gerd Krumeich gesprochen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: