Weltsichten: Krieg im Kopf: Wenn US-Soldaten nach Hause kommen | Audio der Sendung vom 09.09.2018 08:44 Uhr (9.9.18)

Filmstill: Black Hawk Down - Der Film schildert die militärische US-Operation in Somalia im Jahr 1993, Quelle: imago stock&people

Weltsichten

Weltsichten, 09.09.2018

Krieg im Kopf: Wenn US-Soldaten nach Hause kommen

So 09.09.18 08:44 | 14:52 min | Bis 09.11.18 | Inforadio

Die Zahlen sind erschreckend: Im Schnitt bringt sich in den USA fast jede Stunde ein Kriegsveteran um. Viele Rückkehrer haben sehr zu kämpfen mit ihrem neuen, ruhigen Leben in der sicheren Heimat, weit entfernt vom Einsatzort in Afghanistan, Irak oder Afrika. Die amerikanische Öffentlichkeit antwortet vor allem mit einer großen Portion Patriotismus und Soldatenverehrung und verdrängt, mit welchen psychischen Konsequenzen eine ganze Generation von Soldaten nach dem Kriegseinsatz zu kämpfen hat. ARD-Korrespondent Marc Hoffmann hat mit einigen Veteranen über ihre Erfahrungen nach der Rückkehr gesprochen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: