Weltsichten: LGBT-Diskriminierung in Südkorea | Audio der Sendung vom 17.05.2019 09:45 Uhr (17.5.19)

Eine LGBT-Demonstration in Seoul, Südkorea, Quelle: picture alliance / NurPhoto

Weltsichten

Weltsichten, 17.05.2019

LGBT-Diskriminierung in Südkorea

Fr 17.05.19 09:45 | 05:26 min | Bis 17.07.19 | Inforadio

Die LGBT-Gemeinde, also Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender, kämpft weltweit für Gleichstellung. Während diese in Deutschland zumindest auf dem Papier erreicht ist, ist man zum Beispiel in Südkorea noch weit davon entfernt. Dort ist Homosexualität zwar gesetzlich erlaubt, doch stark tabuisiert und steht in der Armee sogar unter Strafe. Was das für junge Rekruten bedeutet, hat unsere Ostasien-Korrespondetin Kathrin Erdmann in Seoul erfahren.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: