Weltsichten: Maracaibos Untergang - Sinnbild von Venezuelas Öl-Kollaps | Audio der Sendung vom 14.04.2019 08:44 Uhr (14.4.19)

24.5.2018, Venezuela/Maracaibo: Der See Maracaido ist durch die verrotteten Ölanlagen verschmutzt (Bild: imago/ZUMA Press), Quelle: imago/ZUMA Press

Weltsichten

Weltsichten, 14.04.2019

Maracaibos Untergang - Sinnbild von Venezuelas Öl-Kollaps

So 14.04.19 08:44 | 14:54 min | Bis 14.06.19 | Inforadio

Venezuela erleidet einen wirtschaftlichen Zusammenbruch historischen Ausmaßes. Dank einer boomenden Erdölindustrie war das Land einst das reichste in Südamerika. Heute verrotten die Anlagen des staatlichen Erdölkonzerns. Am Maracaibo-See, auf dem früher 900.000 Barrel Öl täglich gefördert wurden, herrschen Stillstand und Verfall. Anne-Katrin Mellmann konnte sich dort mit Arbeitern des Erdölkonzerns treffen, die bereit waren, anonym über die wahren Zustände zu sprechen.

1 Bewertung | Bewerten?
1 Bewertung | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: