Weltsichten: Opfer des Klimawandels: Der Glacier National Park in Montana | Audio der Sendung vom 02.09.2018 08:44 Uhr (2.9.18)

Montana, USA: Glacier National Park, Quelle: imago/Danita Delimont

Weltsichten

Weltsichten, 02.09.2018

Opfer des Klimawandels: Der Glacier National Park in Montana

So 02.09.18 08:44 | 14:49 min | Bis 02.11.18 | Inforadio

An kaum einem anderen Ort in den USA wirkt sich der Klimawandel schon jetzt so deutlich aus wie im Glacier National Park im Nordwesten Montanas. Konnten Touristen Ende des 19. Jahrhunderts noch 150 Gletscher bewundern, so sind es heute nur noch 25. Aber auch sie schmelzen derart rasant, dass nach Einschätzung von Wissenschaftlern im Jahr 2030 gar kein Gletscher mehr im "Gletscher-Nationalpark" zu sehen sein wird. Was bedeutet das für die Menschen in der Retion? ARD-Korrespondent Martin Ganslmeier hat nachgefragt.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: