Wissenswerte: Chinesische Forschung - jenseits der roten Linie? | Audio der Sendung vom 13.02.2019 10:25 Uhr (13.2.19)

ARCHIV: November 28, 2018 Der chinesische Genforscher He Jiankui von der Universität Shenzhen bei einer Rede beim Second International Summit on Human Genome Editing, Universität Hongkong,, Quelle: imago/ZUMA Press

Wissenswerte

Wissenswerte, 13.02.2019

Chinesische Forschung - jenseits der roten Linie?

Mi 13.02.19 10:25 | 03:45 min | Bis 13.02.20 | Inforadio

Der Fall sorgte im vergangenen November weltweit für Aufsehen - teilweise für Entsetzen: ein chinesischer Genforscher hatte das genetische Erbgut zweier Babys künstlich verändert. In China ermittelt deswegen die Justiz gegen ihn. Über die ethisch-moralischen Fragen dieser Forschung wird in dem Land hingegen kaum diskutiert, wie unser Korrespondent Steffen Wurzel aus Shanghai berichtet.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: