Wissenswerte: Wissenschaftler Haynes: "Lügendetektoren sind immer noch zu unzuverlässig" | Audio der Sendung vom 06.03.2019 12:25 Uhr (6.3.19)

Ein Lügendetektor alter Schule., Quelle: imago/fStop Images

Wissenswerte

Mittwoch, 06. März 2019

Wissenschaftler Haynes: "Lügendetektoren sind immer noch zu unzuverlässig"

Mi 06.03.19 12:25 | 05:49 min | Bis 06.03.20 | Inforadio

Ob jemand lügt oder die Wahrheit sagt, ist nicht immer leicht zu erkennen. Technische Mittel sollen da helfen, aber die Zuverlässigkeit der sogenannten Lügendedektoren ist zweifelhaft. John-Dylan Haynes ist Neurowissenschaftler an der Berliner Charitè. "Wenn man lügt, dann gibt es charakteristische Signaturen im Gehirn", erklärt er im Inforadio. Man müsse den Impuls blockieren, die Wahrheit zu sagen - und das sei durchaus messbar.  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: