Zwölfzweiundzwanzig: Krisen jenseits der Aufmerksamkeit | Audio der Sendung vom 23.02.2019 12:22 Uhr (23.2.19)

Haiti, Port-au-Prince 8.2.2019: Demonstrant protestiert mit leerem Teller gegen die Regierung (Bild: AP Photo/Dieu Nalio Chery), Quelle: AP

Zwölfzweiundzwanzig

Zwölfzweiundzwanzig, 23.02.2019

Krisen jenseits der Aufmerksamkeit

Sa 23.02.19 12:22 | 36:31 min | Bis 23.02.20 | Inforadio

Die Vertreibung der Rohingya aus Myanmar ist in der Vergangenheit oft in den Medien thematisiert worden, die Krisen in Haiti oder in der Zentralafrikanischen Republik dagegen sind kaum Meldungen wert. Doch ohne öffentliche Aufmerksamkeit bleibt humanitäre Hilfe oft unterfinanziert. Die Hilfsorganisation CARE macht deshalb mit dem Bericht "Suffering in Silence" auf humanitäre Krisen aufmerksam, die nicht im Fokus stehen. Sabina Matthay spricht mit Karl-Otto Zentel, Generalsekretär von CARE Deutschland.  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: