Zwölfzweiundzwanzig: SPD will Rentenniveau bis 2040 stabil halten | Audio der Sendung vom 01.09.2018 12:22 Uhr (1.9.18)

SPD Generalsekretaer Lars Klingbeil, Quelle: imago stock&people

Zwölfzweiundzwanzig

Zwölfzweiundzwanzig, 01.09.2018

SPD will Rentenniveau bis 2040 stabil halten

Sa 01.09.18 12:22 | 36:41 min | Bis 01.09.19 | Inforadio

Die SPD hält an ihrer Forderung fest, das Rentenniveau bis zum Jahr 2040 stabil zu halten. Das hat Generalsekretär Lars Klingbeil am Samstag im Inforadio in der Sendung "Zwölfzweiundzwanzig" deutlich gemacht. Die Altersarmut nehme zu, und das Thema treibe die Menschen um. Darauf müsse auch die Union eine Antwort geben. Laut Klingbeil gibt es dank des Haushaltsüberschusses genug Spielraum, die Pläne über Steuermittel zu finanzieren. Sabina Matthay fragte den Politiker auch, wie die SPD Wähler zurückgewinnen und wieder zur Volkspartei werden kann.  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: