radioeins mit Nancy Fischer: Rot-Rot will Koalitionsstreit beilegen | Audio der Sendung vom 30.01.2019 12:38 Uhr (30.1.19)

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD, re.) unterhält sich während der Landtagssitzung mit Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) © dpa/Bernd Settnik, Quelle: dpa/Bernd Settnik

radioeins mit Nancy Fischer

Brandenburg

Rot-Rot will Koalitionsstreit beilegen

Mi 30.01.19 12:38 | 04:31 min | Bis 28.02.19 | radioeins

Die rot-rote Koalition in Brandenburg will ihren Streit über mehr Personal für den Verfassungsschutz in den kommenden Wochen beilegen. Der Chef der Staatskanzlei, Martin Gorholt (SPD), rechne mit einer Einigung bis Ende Februar. Er sei zuversichtlich, dass die Koalitionäre einen ausgewogenen Entwurf für ein neues Verfassungsschutzgesetz vorlegen werden.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: