radioeins mit Nancy Fischer: Senat ändert Strategie bei Checkpoint Charlie - Investor verärgert | Audio der Sendung vom 05.12.2018 10:10 Uhr (5.12.18)

Katrin Lompscher (Die Linke), Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, im Berliner Abgeordnetenhaus © dpa/Gregor Fischer, Quelle: dpa/Gregor Fischer

radioeins mit Nancy Fischer

Berlin

Senat ändert Strategie bei Checkpoint Charlie - Investor verärgert

Mi 05.12.18 10:10 | 04:55 min | Bis 05.01.19 | radioeins

Über den Checkpoint Charlie wird gerade viel diskutiert. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin soll noch mehr ausgeschlachtet werden als ohnehin schon: Der Investor Trockland wollte dort ein Hardrock Hotel bauen, außerdem Büros und Wohnungen - und das geplante öffentliche Museum war im Keller geplant. Diese Pläne sind jetzt vom Tisch - auch, weil der Senat festgestellt hat, dass Trockland einige dubiose Hintermänner beschäftigt. Und es gibt auch schon neue Pläne.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: