radioeins mit Sonja Koppitz und Max Spallek: Sollten Kulturgüter an Herkunftsländer statt an Museen zurückgegeben werden? | Audio der Sendung vom 03.01.2019 17:37 Uhr (3.1.19)

Ein Neues Testament und eine Peitsche aus dem Besitz von Hendrik Witbooi liegen in einer Vitrine im Linden-Museum für Völkerkunde. Das Land Baden-Württemberg will die Exponate als geraubte Kulturgüter im Februar an Namibia zurückgeben © dpa/Marijan, Quelle: dpa/Marijan Murat

radioeins mit Sonja Koppitz und Max Spallek

Kolonialkunst

Sollten Kulturgüter an Herkunftsländer statt an Museen zurückgegeben werden?

Do 03.01.19 17:37 | 05:44 min | Bis 03.02.19 | radioeins

Die Denkmalschutzorganisation World Heritage Watch hat in der Debatte um die Rückgabe von Kulturgütern aus der Zeit des Kolonialismus die Beteiligung der Herkunftsgesellschaften angemahnt.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: