radioeins mit Sonja Koppitz und Max Spallek: Streit zwischen SPD und Linken in Brandenburg noch nicht gelöst | Audio der Sendung vom 29.01.2019 18:38 Uhr (29.1.19)

Brandenburgs Innenmnister Karl-Heinz Schröter (SPD, li.), Christian Görke (Die Linke), Finanzminister, und Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident Brandenburgs © dpa/Julian Stähle, Quelle: dpa/Julian Stähle

radioeins mit Sonja Koppitz und Max Spallek

Aufstockung des Verfassungsschutzes

Streit zwischen SPD und Linken in Brandenburg noch nicht gelöst

Di 29.01.19 18:38 | 04:35 min | Bis 28.02.19 | radioeins

In Potsdam ringt die brandenburgische Landesregierung mit einem Koalitionsstreit. Ausgelöst wurde der Konflikt von SPD-Innenminister Schröter, der am Freitag 27 neue Stellen beim Landesverfassungsschutz angekündigt hatte. Die Linke spricht seitdem von einem Vertrauensverlust, weil Schröter im Alleingang gehandelt hatte. Ministerpräsident Woidke hat seinen Parteifreund demonstrativ unterstützt. Morgen debattiert der Landtag darüber.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: