rbb Praxis: Minimalinvasive Gelenkersatzoperationen schonen Patienten | Audio der Sendung vom 18.02.2019 14:25 Uhr (18.2.19)

Röntgenbild einer Hüfte., Quelle: imago/blickwinkel

rbb Praxis

Montag, 18. Februar 2019

Minimalinvasive Gelenkersatzoperationen schonen Patienten

Mo 18.02.19 14:25 | 03:14 min | Bis 18.02.20 | Inforadio

Der künstliche Gelenkersatz von Hüfte und Knie ist mit über 400.000 Eingriffen pro Jahr mittlerweile eine der am häufigsten und erfolgreichsten Operationen. Die Qualität der Prothesen hat sich dabei in den letzten Jahren deutlich verbessert und wie rbb Praxis-Reporter Marcus Groß erfuhr, schonen minimalinvasive Eingriffe vor allem den Patienten.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: