rbb Praxis: Pfeiffersches Drüsenfieber | Audio der Sendung vom 17.10.2018 14:25 Uhr (17.10.18)

Eine Frau betastet ihre Halsregion mit den Fingern beider Hände, Quelle: imago/UIG

rbb Praxis

rbb PRAXIS, 17.10.2018

Pfeiffersches Drüsenfieber

Mi 17.10.18 14:25 | 02:35 min | Bis 17.10.19 | Inforadio

Halsschmerzen und Schlappheit sind nicht immer auf einen "klassischen" grippalen Infekt zurückzuführen. Diese Symptome können durch eine Infektion mit dem Ebstein-Barr-Virus hervorgerufen werden, genannt Pfeiffersches Drüsenfieber. Warum es so wichtig ist, Erkältung und Drüsenfieber zu unterscheiden, und wie man es erkennt, erklärt Marcus Groß anhand der Krankheits-Geschichte von Anna Lieb.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendereihe

Darstellung: