rbb PRAXIS: Trigeminusneuralgie | Video der Sendung vom 17.10.2018 20:15 Uhr (17.10.18)

Frau verzieht das Gesicht vor Schmerzen (Quelle: imago/McPHOTO/Baumann), Quelle: imago/McPHOTO/Baumann

rbb PRAXIS

Trigeminusneuralgie

Mi 17.10.18 20:15 | 05:32 min | Bis 17.10.19

Vier von 100.000 Menschen trifft es eines Tages ohne Vorwarnung: Trigeminusneuralgie, eine Nervenkontaktstörung im Gehirn. Ein extremer Nervenschmerz schießt einseitig durch das Gesicht, pulsiert im Sekundentakt, für die Betroffenen kaum auszuhalten. Die Therapie mit Medikamenten hat starke Nebenwirkungen, darum hoffen viele Patienten auf eine OP. Für manche kommt auch ein Bestrahlungs-Verfahren mit dem Cyberknife infrage.

5 Bewertungen | Bewerten?
5 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: